Moderne Energie

Ein immer wichtiger werdender Aspekt in der heutigen Zeit sind alternative und moderne Energiequellen sowie die Optimierung der Haustechnik. Dafür sorgen wir zusammen mit unseren Partnerfirmen. Wir bieten Ihnen:

  1. Die Optimierung Ihrer Heizung & Lüftung
  2. Moderne Energietechnik in Form von u.a. modernen Photovoltaik- und Solarthermieanlagen
  3. Luft-/Wasserwärmepumpen
  4. Erdwärmepumpen

Heizung & Lüftung

  • Neuer Heizkessel samt Heizkörper und Thermostaten – spart deutlich Brennstoff und damit Heizkosten
  • Optimaler und energiesparender Wohnkomfort das ganze Jahr
  • Optimale Einstellungen und leichte Bedienung

Eine Lüftungsanlage wird nach der energetischen Modernisierung essentiell. Wo vor der Sanierung in den Räumen eventuell noch durch Ritzen oder Spalten eine zwar unfreiwillige aber dennoch regelmäßige Lüftung erfolgte, da ist nach der Sanierung absolute Windstille. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt für das richtige Maß an Frischluft und transportiert Feuchtigkeit nach draußen. Schimmel ist von vorherein kein Thema mehr.

Strom & Solar

 

Um den steigenden Stromkosten entgegenzuwirken und zur Schonung der Umwelt ist das Stromsparen und das Zurückgreifen auf kostenlose Solarenergie ein wichtiger Schritt. Da Experten im Rahmen der Energiewende rund 20 Prozent höhere Stromkosten bis zum Jahr 2020 erwarten, werden Solaranlagen, energiesparende Haushaltsgeräte und moderne Haustechniken immer wichtiger um die Kosten gering zu halten. Zusammen mit unseren Partnerfirmen bieten wir Ihnen in diesem Bereich folgende Möglichkeiten an:

- Photovoltaik - Anlage: Reduzierung der Stromrechnung auf ein Minimum

- Solarthermie - Anlage: Heizkosteneinsparung durch Warmwasseraufbereitung mittels Solarenergie

- Moderne Elektroinstallationen mit sparsameren Energieverbrauch

- Smarthome: Die Funktionen der Haustechnik werden passgenau auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt

bis zu 50% der Energiekosten werden eingespart

- Sparsamere Haushaltsgeräte

- Energiesparlampen & LEDs

Luftwärmepumpe

Die Luftwärmepumpe nutzt die kostenlose Wärme der Umgebungsluft. Die Luft wird mit einem Ventilator über den Verdampfer geführt und dabei wird die Wärme entzogen. Die Wärmepumpe bringt diese Wärme wiederum auf ein höheres Temperaturniveau und überträgt sie an das Heizsystem.

Vorteile der Luft-/Wasser Wärmepumpen:

  • Geringe Anschaffungs- und Installationskosten
  • Einfache Aufstellung und Inbetriebnahme
  • Einsparung von Reinigungs-, Messungs- und Instandhaltungskosten
  • Keine Verbrennungsrückstände (Ruß, Rauch, Staub, Ölgeruch)
  • Gefahrenloser Betrieb und umweltschonend
  • Nutzen Sie Ihren vorhandenen Schornstein nun endlich für einen Kamin.
  • Kein Hausanschluss für Gas erforderlich (Einsparung hierdurch einmalig ca. 3.500 € - 5.000 €)
  • Sowie Einsparung der Kosten für die Erdarbeiten
  • Keine schlaflosen Nächte durch Angst vor Explosion oder Feuer durch Gas / Öl
  • Bis zu 75 % kostenlose Energie aus der Luft

Eigenschaften:

  • Ideal geeignet zur Innen- oder Außenaufstellung
  • Inkl. digitaler Steuereinheit
  • Markenkompressor
  • Komplettes Edelstahlgehäuse
  • Abtauautomatik über 4Wege Umschaltventil
  • Automatische Frostschutzfunktion (Wärmepumpe schaltet sich automatisch ein)
  • Kondenswasserablauf

Erdwärmepumpe

Mit einer Wärmepumpe sind Sie in der Lage Ihre Heizkosten um bis zu 50% zu senken. Die Wärmepumpe wird in Ein- und Mehrfamilienhäusern zur Erzeugung von Wärme eingesetzt.

Eine Wärmepumpe arbeitet mit ungefähr drei bis vier Anteilen Umweltenergie und einem Anteil elektrischer Energie. Die Erneuerbare Energie gewinnt eine Wärmepumpe entweder aus der Luft-, der Wasser- oder der Erdwärme. Diese Wärme pumpt sie auf eine Temperatur, die zum Heizen und/oder zur Warmwasseraufbereitung verwendet wird. Die elektrische Energie wird für das reine „pumpen“ verwendet, mit der die Wärmepumpe die gewünschte Temperatur erreicht. Bei der Solewärmepumpe wird wie bei der Erdwärmepumpe mit Primärnutzungstechnik die Erdwärme genützt. Der Unterschied besteht darin, dass hier das Arbeitsmittel nur in einem geschlossenen Kreislauf in der Wärmepumpe zirkuliert. Die Erdwärme wird mittels eines Wärmeträgers, der Sole (Wasser mit Frostschutz), zur Wärmepumpe geführt.
Die Sole wird mit einer Pumpe durch Kunststoffrohre im Boden (dem Erdkollektor) gepumpt. Hier nimmt die Sole die Wärme des Erdreichs auf, strömt zur Wärmepumpe. In der Wärmepumpe wird die Wärme über einen Wärmetauscher an das Arbeitsmittel der Wärmepumpe übertragen.
Der Erdkollektor kann waagrecht ausgeführt sein oder in Form einer Bohrung.

Erdwärmepumpe mit Erdkollektor

 

Erdwärmepumpe mit Erdsonde

 

  1. In den Erdgräben werden die Erdkollektoren verlegt, durch die das Kältemittel fließt.
  2. Im Erdkollektorschacht wird die eigentliche Wärmepumpe eingebaut. Durch die Montage außerhalb des Gebäudes ist die Geräuschentwicklung sehr niedrig.
  3. Im Haus wird die Haustechnik, Fußbodenheizung, Warmwasser und Regeltechnik an die Wärmepumpe angeschlossen.
  4. Die moderne Fußbodenheizung bietet höchste Effizienz und ist aufgrund des geringen Aufbaues auch für niedrige Türen und Sanierungen geeignet.

 

Sprechen Sie uns an! Vertrauen Sie uns als Ihren Partner in Sachen moderner Energie!